Pluschi-Urlaub_bei_Bertha___GUTES_tun_fur_den_Kinderschutz

Prost Möhrensaft und euch einen oberfeinen Tag

oh, unser Nordfriesland ist soooooo schön

DAS BERTHALOGO_Aufklebervorlagemini

Berthas Plaudereien - für die großen Leser:

Berthas Plaudereien op platt und auf hochdeutsch

aufgeschrieben von Sabine Marya,

ins Plattdeutsche übertragen von Ruth Peters

Ein Lesevergnügen für alle Philosophen und für die, die es werden wollen

ISBN 978-3954880232

Engelsdorfer- Verlag

Paperback, 68 Seiten, 7,20 Euro

im Buchhandel erhältlich, auch bei amazon und direkt beim Engelsdorfer Verlag

ENTSCHULDIGUNG, aber:

Leider hat es in der Erstausgabe von diesem Buch einen ärgerlichen Druckfehler gegeben, der hochdeutsche Text ist in der Buch- Mitte in den plattdeutschen Text verrutscht. Selbstverständlich wurde dies beim Entdecken vom Verlag sofort behoben und das Buch wurde in korrigierter Fassung neu gedruckt.

Berthas Schnackerie op platt,

för alle lütten und groden Philosophen ...

Berthas Plaudereien auf hochdeutsch,

für alle kleinen und großen Philosophen ...

Klappentext: Bertha, das außergewöhnliche Deichschaf, schaut sich um in der Welt und macht sich dabei so ihre Gedanken, die Sabine Marya aufgeschrieben und Ruth Peters für dieses zweisprachige Buch ins Plattdeutsche übertragen hat. Das Deichschaf schnackt hier über Themen wie die Lammkönigin, Umweltsünden am Deich, Deichschafhaltung, Gutes tun, Muttertag, Pädagogik, das Amsinck-Haus, Mindesthaltbarkeitsdatum, Kunstverstand und das grüne Band.

“Darauf ein Prost Möhrensaft und viel Spaß damit!

Eure Bertha aus Nordfriesland”

Mit der Geschichte „Das grüne Band“ wird die Aktion „Stark gegen Krebs“ unterstützt.

 

Bertha

Diese Homepage wurde optimiert für Firefox

Bertha aus Nordfriesland jetzt auch bei facebook

Ihr findet mich unter:

BERTHA AUS NORDFRIESLAND

Moin, moin,

Ick bin Bertha und lev in Nordfriesland.

Vun März bet Oktober arbeite ick als Diekschopp, wat en sehr wichtige Obgov is, denn Dieken schützen unsre Küsten. Und in de Wintertied stoh ick in de warme Stall vun Buer Hüning und denk över dat Leben nor, wat uk sehr wichtig is. 

Am lebsten et ick Popcorn und Wuddeln. Leider wassen disse Soken nich op de Diek und de meisten Lüd globen immer noch, dat uns Schopp dat genügt, blos Gras to freten. Dat deit dat natürlich nich! Over man keen Angst, ick sorg schon dorför, dat mien Leben bunt sien schall. Denn ick kiek mi de Welt an und mok mi dorbi so mien Gedanken.

Wullt du mehr doröver weeten?

Dor hest du over wirklich Glück, denn dat givt hier in Nordfriesland nich nur Schoppexperten, sondern uk Schoppverstoher wie Sabine Marya, de allns opschriv, wat ick so vertell und so fine Översetter wie Ruth Peters.

Hier heb jim dat nieste Book in’ne Hand vun „Berthas Schnackerien“, veel Sposs dormit.

Ick gröt jim alle ganz leev,

Bertha ut Nordfriesland

 

Dieses Bertha-Buch gibt es inzwischen auch in vielen kleinen netten Läden und es ist online bestellbar bei “Heidis Handarbeitseck”, zusätzlich zur Bertha-Strickhandpuppe und weiteren schönen Handarbeiten - Dankääää, liebe Heidi, dass auch du uns unterstützt bei “Gutes tun mit Bertha!

Bertha-Handpuppe aus Merino - von Heidi

Das grüne Band

Boh, war gestern hier was los auf dem Deich!
Andauernd kamen Leute aus der Gegend, das hörte gar nicht wieder auf, bis in die Nacht hinein - und das alles nur, weil sie das neue Bild von Gesche gesehen haben.
"Wieso trägst du jetzt ein grünes Band?", wollten sie alle wissen. Und hatten sich dabei auch schon so ihre eigenen Gedanken gemacht:
"Gehst du jetzt, wo du berühmt bist, in die Modebranche?" Nee, natürlich nicht, ein Deichschaf zu sein ist eine wichtige und verantwortungsvolle Aufgabe.
"Ist das schon dein Band für Wackääääääään 2012?" Nee, leider nicht, meine Schafversteher waren zu langsam und so habe ich für dieses Jahr kein Wackenband mehr bekommen.
"Haben dir das deine Fans geschenkt?" Nee, natürlich nicht, die wissen nämlich, dass ich gar keine Geschenke von ihnen will, sondern lieber, dass sie mit ihrem Geld etwas Gutes tun. Es gibt nämlich so viele Löcher zu stopfen, da soll lieber jeder sein Projekt unterstützen als mir Schmuck und Plüschis zu schicken.
"Machst du jetzt zusammen mit Gertrud auf Schickimicki?" Nee, natürlich nicht, Deichschaf bleibt Deichschaf, auch wenn es ein so besonderes Deichschaf ist wie ich.
Na ja, so ging das gestern den gaaaaaaanzen Tag, ich kam gar nicht mehr zum Mähen und Arbeiten hier auf dem Deich. Die anderen Deichschafe begannen schon zu meckern deswegen, denn so ein Deich muss ja Tag um Tag gepflegt werden.
Tja und heute nacht bin ich aufgewacht, mit Angstschweiß in der Wolle: was ist, wenn das jetzt so weiter geht, über Wochäääään, dass alle ankommen und fragen, nicht nur die Nordfriesländer? Die Deiche übervölkert von Fragenden und keiner von uns Deichschafen kommt mehr zum Arbeiten und die Bauern kommen mit ihren Treckääääärn nicht mehr durch und die Feriengäste haben gar keinen Zugang mehr zum Deich und die Folgen daraus ... Leute, was hab ich da für einen Schreck bekommen, bei dieser Vorstellung! Hilfäääääääää!!!
Aber wie gut, dass ich Freunde habe!!! Es machte nämlich "Flap, flap" und Gertrude kam angeflogen. "Ja, Bertha, was ist denn mit dir los? Ich habe Dein Zähneklappern ja bis zu meinem Schlafplatz gemerkt!"
Und dann habe ich Gertrude alles erzählt und die meinte: "Aber Bertha, du hast doch jetzt eine eigene Homepage und dazu noch eine eigene Facebook-Seite, dann erzählst du den Leuten einfach im Internet, warum wir die grünen Bänder tragen und niemand muss dann noch extra nach Nordfriesland zu dir auf den Deich kommen, um dich zu fragen."
Was für ein Glück, dass ich Gertrude habe!

Denn genau das mache ich jetzt, ich erzähle es Euch hier auf meiner Homepage:
Also, liebe Leute, es ist nämlich so: Gertrude und ich tragen das grüne Band, weil wir uns engagieren für "Stark gegen Krebs" - und was das Genialste daran ist: wirklich jeder kann mitmachen: gemeinsam können wir "STARK gegen KREBS" sein und dies mit dem eigenen Reminder-Band ganz deutlich zeigen. Auch Ihr könnt mitmachen, indem Ihr Euch mit dem grünen Band malen oder fotografieren lasst.

Mehr dazu und woher Ihr die coolen Bänder bekommt, das erfahrt Ihr auf der Facebookseite von Jens Rusch und unter diesem Link: Stark gegen Krebs

Prost Möhrensaft! Eure Bertha aus Nordfriesland 

diese Geschichte wurde übertragen in das Buch “Berthas Plaudereien op platt und auf hochdeutsch - um “Stark gegen Krebs” auf diese Weise mit zu unterstützen.

 

home

zurück zu Bücher

Prost Möhrensaft & Kiek mol wedder in!